Dauerausstellung - Art meets Funk

Ort: Kempinski Hotel Bristol Berlin, Kurfürstendamm 27, 10719 Berlin
Terminvereinbarungen: contact@dyne-art.de

Er hat keinen Schwerpunkt, er macht worauf er Lust hat, man findet ihn nicht in irgendeiner Schublade der Kunst wieder. Er überrascht mit immer wieder neuen Richtungen, ob Malerei, Bildhauerrei oder Kunstinstallationen. Er ist ein ernstzunehmender zeitgenössischer Künstler, auf dessen jetziges, aber auch kommendes Lebenswerk man gespannt sein darf.


Installation - Art meets Technology

DYNEART & CISCO SYSTEMS
Michael Dyne Mieth, Künstler und Gründer von „dyneart“ aus Berlin wurde von Cisco Systems ausgewählt, für deren Innovationcenter openBerlin zu malen. Zum Grand Opening er hat ein Kunstwerk geschaffen und das in Verbindung mit Cisco für Nachhaltigkeit. Aus Verpackungsmaterial, der normalerweise Sondermüll ist, hat er eine Skulptur in Form eines Roboters Namens „Recycle“ entstehen lassen.

Durch Sensoren in einem Bodysuit, mit dem Michael Dyne Mieth ausgestattet war, wurden die Daten meiner kreativen Bewegung beim Entstehen gespeichert. Diese Bewegung haben wir jetzt veröffentlicht und wollen „the data of creativity“ damit auch dem Zuschauer und Betrachter zugänglich machen. Ein Museumsbesucher hat dann die Möglichkeit in die Welt des Künstlers einzutauchen und zu verstehen, was und wie er es gemacht hat.

Das Gesamtkunstwerk besteht somit aus der Skulptur „Recycle“ und der 3D Visualisierung seiner aufgezeichneten kreativen Bewegung.


Art on the road - Heidi Hetzer

Kunst von Michael Dyne Mieth fährt mit Rallye Legende Heidi Hetzer um die Welt. Beide Türen bemalte er mit der von ihr in Berlin geplanten Strecke und den Ländern, die von ihr befahren werden.

Auszug aus einer Original Sprachnachricht von Heidi Hetzer am 20.07.2016

„Hallo Michael hier ist Heidi, ganz herzliche liebe Glückwünsche zu deinem Geburtstag, ich bin jetzt in Buenos Aires und Hudo (das Auto) wird bald verladen nach Africa und ich werde über Dubai auch dann nach Kapstadt fliegen, es geht mir hervorragend, ich hoffe Dir auch.

Deine Malerei an den Türen wird ja jeden Tag von hunderten von Menschen bewundert, wenn die alle wüssten was Du für ein toller Mann bist, was Du für mich da gemacht hast. Ich freue mich von Dir zu hören, dass Du erfolgreich bist und wünsche Dir das es alles weiter so gut geht.

Alles alles gute lieber Michael. Tschüss!“ (Zitat: Heidi Hetzer)


Kollaboration - Urban meets Fashion

Die Urban meets Fashion Kollektion ist eine Kollaboration zwischen Modedesignerin Marina Reimann und Künstler Michael Dyne Mieth. Hier entstand eine Haute Couture Collection in Form von tragbaren Kunstwerken. Brandneu präsentiert auf dem Event Berlin Licht und Schatten, gingen die Kleider genäht von Marina Reimann und handbemalt von Michael Dyne Mieth am 29.Juni 2015 über den Laufsteg in Berlin. Die Kleider sind Unikate und werden nicht nur auf dem Laufsteg zu sehen sein, sondern auch auf Kunstausstellungen des Berliner Künstlers.


BISHERIGE AUSSTELLUNGEN

20 JAHRE MAUERFALL

Dyne bemalte einen der 1000 überdimensionalen Dominosteine (Maße: 2,5m hoch ,1m breit, 40cm tief), die am 9.11.2009 vor dem Brandenburger Tor zu Fall gebracht wurden. Der Dominostein wurde danach erfolgreich für einen wohltätigen Zweck versteigert.


SCIENCE MEETS ART

Dyne präsentierte insgesamt 42 Kunstwerke und eine Kunstinstallation im BERLIN BRANDENBURG CENTER FOR REGENERATIVE THERAPIES


AVISKAR-2011 (EAST MEETS WEST)

Am 15.März 2011 stellte Dyne Mieth in Kalkutta/Indien, seine mit Kaffee auf Leinwand gemalten Motive aus und sorgte für internationales Interesse. Im Museum der BIRLA ACADEMY OF ART AND CULTURE, präsentierte er zusammen mit Seniorartists, deren Werke in den bekanntesten Auktionshäusern der Welt versteigert werden, seine Kunst auf gleicher Ebene.


111. PRESSEBALL BERLIN

Auf dem von Andreas Dorfmann und Marina Schill veranstalteten 111. Presseball Berlin, wurde vom Presseball Berlin Förderverein e. V. der Domino-Mauerstein von Künstler Dyne, als erster und einziger Stein von 1000, während des Berliner Presseballs 2010, für einen guten Zweck versteigert.

Anlässlich des 20. Jahrestages des Mauerfalls, wurde die Mauer von Lech Walesa sinnbildlich noch einmal zum Einsturz gebracht. Der versteigerte Dominostein trägt die Unterschriften der Regierenden Bürgermeister a.D. Richard von Weizsäcker, ( der sechste Bundespräsident der BRD ) Klaus Schütz, Walter Momper, Eberhard Diepgen und Klaus Wowereit.


Weitere bisherige Ausstellungen:
– Galerie Chipo Musandi (Festival of Lights)
– Residenz am Potsdamer Pl. (Festival of Lights)
– Art of Berlin im F37 ehemals Galerie Bremer
– Achtzig Galerie
– Berlin Art in der Tuxedo Bar
– Petersburger Hängung in der Tuxedo Bar
– Galerie Fine Art / Leipzig
– Berlin Licht & Schatten
– World of Art in der Urania, Berlin
– Oldtimermesse Retro Classik, Stuttgart
– La Strada/Juwelier Böckelmann, Bielefeld
– Gerry Weber in Bielefeld
– Deutsches Technikmuseum in München
– Buena Vista Aqua Lounge
– Hotel Litz am Bodensee
– Cafè Callas am Kurfürstendamm, Berlin
– Galerie Blaue Kuh


Ausstellungen für die Daimler Chrysler AG
– Niederlassung Potsdamer Platz in Berlin
– Niederlassung Salzufer in Berlin
– Niederlassung Holzhauser Strasse in Berlin
– Niederlassung in Pforzheim
– Niederlassung in Kiel


Auktionen
Die Galerie Fine Art und das Auktionshaus Fine Art in Leipzig zeigen regelmäßig Werke von Dyne Mieth in Ausstellungen und bieten diese auch zur Auktion an.